„Das Wasser des Lebens“

 

 

Das Theater Mascara brachte den Schülern der Grundschule Erlenau und den Partnerklassen ein Märchenstück der Gebrüder Grimm: „Das Wasser des Lebens“. In faszinierenden 60 Minuten schlüpfte Stefan Knoll als Ein-Mann-Theater in unterschiedliche Rollen, indem er flotte Wechsel mit beeindruckenden Masken vollzog. Untermalt wurde der Rollentausch durch abwechslungsreiche Stimmen und durch instrumentale Begleitung, welche der Schauspieler gleich noch mit dazu selbst machte. Das Stück fesselte die Schüler aller Jahrgangsstufen und war gleichzeitig lustig sowie es auch zum Nachdenken anregte.