Willkommen in der Grundschule Erlenau

Reichtum und Vielfalt zeichnet unsere Schule aus. Wir setzen auf Miteinander durch Inklusion.

 

Bist du genervt von Corona? Dann klick doch 'mal auf diesen Link! Er führt dich direkt zum Mutmach-Song der Grundschule Erlenau: https://youtu.be/RGSsjXs9ajE Achtung Ohrwurmgefahr!

 

!!!Update vom 02.06.2020 zum Unterricht für alle Jahrgangsstufen nach den Pfingstferien!!!

Am  Montag, 15.06.2020 bzw. 22.06.2020 wird auch der Unterricht für die 2. und 3. Klassen wieder aufgenommen. Eine Teilung der Klassen ist verpflichtend, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. Die Einteilung der Gruppen hat die Schule in Absprache mit der Lehrkraft vorgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nach Kriterien vorgehen mussten, die z.B. mit Nachmittagsbetreuung, Geschwisterkindern,  o.ä. zu tun haben.

Unterrichtszeit für die 1. Gruppe der Klasse: 8.00 Uhr (Ankunft 7.45 Uhr) bis 10.20 Uhr ab Montag, 15.06.2020 bis Freitag, 19.06.2020

Unterrichtszeit für die 2. Gruppe der Klasse: 8.00 Uhr (Ankunft 7.45 Uhr) bis 10.20 Uhr ab Montag, 22.06.2020 bis Freitag, 26.06.2020

Für die 1. und 4. Klassen gilt das gleiche Schema!

Umfang des Unterrichts: jede Gruppe wird 15 Unterrichtsstunden in der Woche (=> 3 Stunden am Tag) vorwiegend in den Kernfächern unterrichtet.

Während die eine Hälfte der Klasse eine Woche lang Unterricht in der Schule bei ihrer Klassenlehrerin hat, wird die andere Hälfte der Klasse von der Klassenlehrerin weiterhin mit Aufgaben für das “Lernen zuhause” versorgt.

Die zwei Gruppen einer Klasse kommen also immer im wöchentlichen Wechsel.

Die Lehrkraft wird mit den Schülern genaue Verhaltensregeln in der Schule besprechen. Es herrscht Maskenpflicht auf dem Schulgelände und in der Schule, außer in den Klassenräumen!

Ihr Kind darf nur zur Schule kommen, wenn es keine Krankheitssymptome hat! Bitte helfen Sie hier mit, damit der Unterricht fortgeführt werden kann und keine Quarantäne für die ganze Gruppe droht!

 

!!!Update vom 21.05.2020 zur Notbetreuung in den Pfingstferien!!!

Falls Sie für Ihr Kind in den Pfingstferien die Notbetreuung in der Schule beanspruchen müssen, ist es zwingend erforderlich,

  • das neue Formular „Erklärung zur Berechtigung für die Notfallbetreuung in den Pfingstferien“ (geht Ihnen per Email durch die Klassenleitung zu) und
  • die erneute Bestätigung des Arbeitgebers für diesen Zeitraum an der Schule

bis SPÄTESTENS Dienstag, 26.05.20 abzugeben.

Weiterhin sind immer noch strenge Kriterien zur Inanspruchnahme der Notbetreuung gegeben. Entnehmen Sie diese bitte dem Formular!

In den Ferien wird das Schulbüro nicht besetzt sein! Es ist für unsere Planungen deswegen enorm wichtig, dass Sie konkrete Bring- und Holzeiten auf den Formularen angeben, da das Schulhaus geschlossen sein wird.

 

Notbetreuung (in den Wochen, in denen die Gruppe daheim lernen muss):

Für die Notbetreuung gelten immer noch folgende Kriterien: 

  • Erwerbstätige Alleinerziehende können ihre Kinder zur Notbetreuung bringen, wenn sie aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihres Kindes gehindert sind. Auf eine Tätigkeit in einem Bereich der kritischen Infrastruktur kommt es dabei nicht an.

    

  • Lebt das Kind in einem gemeinsamen Haushalt mit beiden Elternteilen, genügt es, wenn nur ein Elternteil in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist. Dies galt bisher nur für die Bereiche der Gesundheitsversorgung und Pflege.

    

  • Die HPTs der Jugendhilfe werden wegen des hohen pädagogischen und therapeutischen Förderbedarfs der dort betreuten Kinder von den Betretungsverboten ausgenommen.

    

  • In HPTs, die Leistungen der Eingliederungshilfe für Kinder mit Behinderung erbringen, werden Einzelfallentscheidungen ermöglicht. Die Leitung der Einrichtung kann in Abstimmung mit dem zuständigen Bezirk im Hinblick auf das Wohl der Kinder und deren Familien einzelne Kinder zur Notbetreuung zulassen.

 

Das Kind darf nur geschickt werden, wenn 

  • es keine Krankheitssymptome aufweist,
  • es nicht in Kontakt zu infizierten Personen war bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und Ihr Kind keine Krankheitssymptome aufweist,
  • es keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt.

 

Legen Sie bitte eine Bestätigung Ihres Dienstherrn oder Arbeitgebers vor  UND das Formular „Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung“, das Sie sich unter diesem Link https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/faq-coronavirus-betreuung.php herunterladen können.

Für alle anderen Eltern und Kinder ist das Betreten des Schulgebäudes nur in ganz dringenden Fällen und mit Voranmeldung gestattet.

Falls alle oben genannten Kriterien auf Sie zutreffen und Sie Ihr Kind zur Betreuung in die Schule bringen müssen, MÜSSEN Sie bitte spätestens EINEN TAG VORHER per Email (erlenau@schulen.rosenheim.de) Bescheid sagen (bitte geben Sie dann auch eine Telefonnummer an, falls die Schule Rückfragen hat) und am Betreuungstag die notwendigen Unterlagen vorlegen!

 

Gesprächstermine (Aktualisierung vom 02.06.2020)

Wir bitten um Verständnis, dass der persönliche Kontakt nach wie vor auf Grund des Infektionsrisikos eingeschränkt sein soll. Deswegen sollten alle Gespräche mit den Lehrkräften bzw. mit der Schulleitung weitgehend telefonisch geführt werden. Falls Gesprächsbedarf mit der Lehrkraft besteht, äußern Sie diesen am besten als Notiz im Hausaufgabenheft oder rufen Sie im Büro an, damit die Lehrkraft darüber informiert wird.

Bei dringender Notwendigkeit eines persönlichen Gesprächs vor Ort, bitten wir Sie um telefonische Anmeldung. Bitte tragen Sie beim Betreten des Schulhauses einen Mund-Nasen-Schutz!

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe!

Ihre Schulleitung

 

 

 

 

 

Die nächsten Termine - (Bitte beachten Sie auch alle Termine aus den Elternbriefen!)

24.Juli2020

Jahreszeugnis

Unsere Aktionen

Die Sonne scheint, wir scheinen zurück.

Dieses Landart-Kunstwerk ist in der großen Pause entstanden. 

Weiterlesen

Coronavirus - Verzicht auf Händeschütteln

Liebe Eltern, 

aus aktuellem Anass ist es Zeit, auf das Händeschütteln zu verzichten. Sicher ist Ihnen genau wie uns ein freundlicher verbaler Gruß...

Weiterlesen

Ab auf die Piste!

Bei schönstem Sonnenschein und bester Schneelage durfte ein Team aus sechs Kindern der Grundschule Erlenau beim Grundschulskiwettbewerb am Sudelfeld...

Weiterlesen